Festival der Kulturen 3.0

in Hanau-Großauheim

 

Oberbürgermeister Claus KaminskyLiebe Hanauerinnen und Hanauer,
sehr geehrte Damen und Herren,

vom 22.-24. Juni 2018 verwandelt sich der Lindenau-Park wieder einmal zum Treffpunkt für Jung und Alt, für Hanauer, Neubürger und Besucher unserer schönen
Stadt.

In Zeiten der stetigen Weiterentwicklung unserer Stadt könnte das Motto der diesjährigen Veranstaltung „Großauheim baut Brücken in die Welt“ somit nicht
treffender gewählt sein.

Unsere Brüder-Grimm-Stadt steht für Vielfalt, Individualität, Offenheit und Toleranz innerhalb eines friedlichen Zusammenlebens und eine breitgefächerte und lebendige Kulturszene.
Für mich stand es somit außer Frage: natürlich übern ehme ich gerne wieder dieSchirmherrschaft für diese großartige Veranstaltung.

Lassen Sie sich von dieser Vielfalt und Offenheit beim Fest der Kulturen 3.0 begei sternund lassen Sie uns diese wichtigen und hochgeschätzten Werte hier zusammen feiern. Nehmen Sie die Gelegenheit des gegenseitigen Kennenlernens und Austausches beim „interreligiösen Gemeinschaftsfest“ oder im Begegnungscafé Oase wahr.

Beim „Festival der Kulturen“ ist selbstverständlich auch für ein attraktives Kinderprogramm und ein breites Spektrum kulinarischer Köstlichkeiten gesorgt. Auch hier werden Individualität und Kreativität groß geschrieben.

Die IGV-Vereine sorgen wie gewohnt für gute Unterhaltung.
Für diesen großartigen Einsatz und das Engagement aller Beteiligten, zum Wohle der Menschen in unserer Stadt und der vielen Besuchern, die Hanau so von seiner besten Seite kennenlernen können, bedanke ich mich ganz herzlich.

Das Fest verspricht also viel Spannung, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie!
Kommen Sie und besuchen Sie uns in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau!

Ihr
claus kaminsky
Claus Kaminsky
Oberbürgermeister der Stadt Hanau
 
 
 
Dr. Thomas GöbelLiebe Hanauerinnen, liebe Hanauer,
liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
liebe Aktiven auf, vor und hinter der Bühne,
 
Das Festival der Kulturen 3.0 ist eine exzellente Visitenkarte für unsere Brüder-Grimm-Stadt Hanau. Es steht für Toleranz, Weltoffenheit und Lebensfreude, aber auch für ein solidarisches Miteinander zwischen unterschiedlichen Kulturen, Religionen und Lebensweisen. „Großauheim baut Brücken in die Welt“, so das diesjährige Motto.
 
Zugleich ist es ein buntes Fest, das alle zwei Jahre viele Bürgerinnen und Bürger aus Hanau und Umgebung anzieht. Bei Musik, Akrobatik und Tänzen aus aller Welt wird Vielfalt als Bereicherung erlebbar. Vom Kinderprogramm über Public Viewing bis zum Interreligiösen Gemeinschaftsfest ist für jede Besucherin und für jeden Besucher etwas dabei.
 
Viele Gruppen, die sich an dem ersten Ferienwochenende im Juni präsentieren, haben viele Monate auf ihren großen Auftritt hingearbeitet. Auch für das Festival-Team bedeutet es in der Vorbereitungs- und Durchführungsphase viel Arbeit. Ihnen allen und den Vereinen, die sich auf, vor und hinter der Bühne engagieren, sage ich schon jetzt ein ganz herzliches Dankeschön. Denn nur mit einer solchen Gemeinschaftsleistung gelingt es, diese wichtige integrative Arbeit zu leisten und ein für den Stadtteil Großauheim so großes Ereignis auf die Beine zu stellen, das viele Besucher in seinen Bann zieht.
 
Das Festival-Team freut sich auf ALLE. Ich wünsche schon jetzt allen Aktiven einen erfolgreichen Auftritt und dem Publikum unvergessliche Momente.
 
Mit großer Vorfreude
Ihr
 
Dr. Thomas Göbel
1. Sprecher der Interessengemeinschaft Großauheimer Vereine und Verbände

 

IGV - Interessengemeinschaft Großauheimer Vereine und Verbände
IGV Interessengemeinschaft Großauheimer Vereine und Verbände
In Kooperation mit:

Kath. Pastoralverbund Hanau-Großauheim / Großkrotzenburg  Ev. Kirchenbezirk am Limes Großauheim / Großkrotzenburg / Wolfgang